Menü Home Referenzen Piano-Lounge Noten Hörproben Kontakt Impressum
Benedict Goebel

Benedict Goebel, Jahrgang 1982, studierte Musik an der Universität der Künste.

Als Sänger, Keyboarder und Pianist ist er seit 2002 in Berlin und Umland in diversen Ensembles und Tonstudios in den Bereichen Klassik, Pop und Jazz aktiv. 2002 trat er dem Ensemble The Happy Disharmonists unter der Leitung von Carsten Gerlitz bei.

2003 war er Gründungsmitglied der Band Rascasse, die bald darauf als Berlins beste Newcomerband gehandelt wurde und seitdem u.a. im Tränenpalast vor bis zu 600 Fans spielten, einen kulturellen Austausch mit Addis Abeba, Äthiopien und Jerusalem unternahmen und drei Alben veröffentlichten.

2006 übernahm er zeitweise die musikalische Leitung in der Stage-Entertainment Produktion „Die Drei von der Tankstelle“. Er nahm 2006 am Bundeswettbewerb für schulpraktisches Klavierspiel sowie 2008 am Europäischen Chorforum für junge Komponisten in Baden-Württemberg teil.

2007 gründete er sein eigenes a cappella Ensemble und begann seine Arrangier- und Kompostionsarbeit für den Scholing-Verlag. Im selben Jahr gewann er den Kom-positions- und Arrangierwettbewerb für Jazz- und Popchor an der UdK Berlin. Im darauf folgenden Jahr absolvierte er seine Klavierabschlussprüfung mit der Note 1,5.

2008 gründete er den Chor der Musikschule Berlin-Reinickendorf und ist gefragter Chorleiter des AMJ und der Reinickendorfer Musiktage.

Im Dezember 2009 erscheinen erste Kompositionen für Klavier bei der Edition Musica Rinata.

2010 gewann er den 2. Preis beim Arrangierwettbewerb der UdK (1. Preis nicht vergeben). Als Pianist war er bei der UFA / SAT.1-Produktion "Rock statt Rente" tätig. Indessen wurde sein Arrangement der "Ode an die Freude" als Eröffnungssong der IFA 2010 vom Kammerchor Friedrichstadt performed.

Seit 2011 arrangiert Benedict für Helbling und Carus und komponiert und produziert Musiken (z.T. orchestral) für TV und Computerspielfirmen.